Qualität verpflichtet – eine Initiative von Auto-Werkstatt.de
 

Wie funktioniert Auto-werkstatt.de?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

KFZ-Mechaniker in Berlin

Über 100 Ergebnisse

Fachbetriebe

Wie funktioniert Auto-werkstatt.de?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Autowerkstätten in Berlin

Berlin ist die Hauptstadt und zugleich mit 3.4 Millionen Einwohnern die größte Stadt der Bundesrepublik – und nicht nur das. Der Stadtstaat ist nach London die bevölkerungsreichste Stadt der Europäischen Union. Die Metropole gilt als Weltstadt der Kultur, Politik, Medien und Wissenschaften. Sie ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und eine der meistbesuchten Städte des Kontinents. Berliner Institutionen wie Unternehmen, Museen und Universitäten genießen internationalen Ruf.

Die Daimler AG – der Konzern, der einst unter Carl Benz in Mannheim das Auto erfand – unterhält in Berlin das älteste Werk der Unternehmensgeschichte. Er ist auch einer der größten Arbeitgeber in Berlin. Im Werk Berlin-Marienfelde werden die V8-Zylinder-Diesel- und V12-Zylinder-Benzinmotoren produziert und weiterentwickelt, darunter der V12-Zylinder Bi-Turbo-Motor für die Mercedes S-Klasse. Auch der 4-Zylinder Dieselmotoren für den Smart wird hergestellt. Des Weiteren produziert diese riesige Autowerkstatt Berlin mit dem „Typ 12“-Motor für die Maybach-Klasse den saubersten Dieselmotor der Welt, den V6-Diesel BlueTEC. 2008 trat das Werk dem Klimabündnis Berlin bei. Das Werk beschäftigt circa 2.800 Automechaniker und baut mehr als 100.000 Motoren im Jahr. Ein zusätzlicher Schwerpunkt liegt bei der Produktentwicklung, Konstruktion und Fertigung im Bereich Komponenten und Teile.

Heißer Asphalt in der Hauptstadt

Berlin blickt mit der Avus-Rennstrecke auf glorreiche Zeiten des Motorsports zurück. Dieser Rennstrecke ist unter anderem auch die Stromlinienverkleidung mit zu verdanken. Erstmals fuhr man mit Geschwindigkeiten mit bis zu 400 km/h. 1959 fand der Große Preis von Deutschland nicht auf dem Nürburgring-Nordschleife sondern in Berlin statt. Mehr als Zeichen der Zusammengehörigkeit, als im Sinne des Motorsports. Der Mauerbau folgte und die Avus-Rennstrecke – die zwar noch bis Ende der 90er von der FIA (Fédération Internationale de l’Automobile) genutzt wurde – nach mehreren Unfällen mit Todesfolge geschlossen. Heute ist sie teil der Stadtautobahn A115 mit Anschluss an den Berliner Ring.

Doch nicht nur in unternehmerischem Sinne zeigt man sich in Berlin autobegeistert. Die Stadt besitzt eine ausgeprägte Autoszene. Im Umkreis und in selbst Berlin finden sich Hunderte freie Auto- und Vertragswerkstätten. Alles rundum Inspektion, Tuning, Haupt- und Abgasuntersuchung oder Aufrüstung erledigt die Autowerkstatt Berlin direkt vor Ort. Gerade der Konkurrenzkampf der Kfz-Werkstätten in Berlin sichert ein abwechslungsreiches Angebot an Wartungs- und Inspektionskosten.

Alles über die Berliner Kfz-Werkstätten in Ihrer unmittelbaren Umgebung finden Sie hier auf Auto-Werkstatt.de.