Qualität verpflichtet – eine Initiative von Auto-Werkstatt.de
KFZ-Fachbetriebe finden:
z.B. Auto-Werkstatt, KFZ Werkstatt, ...
Ort, PLZ
Sie sind Inhaber eines KFZ-Fachbetriebes?
Reifen / Felgen

Winterreifen zu kaufen ist in der kalten Jahreszeit unabdingbar

Seit Einführung der Winterreifenpflicht werden geeignete Winterreifen bei Schnee und Glatteis vom Gesetzgeber vorgeschrieben, denn sie verringern erheblich das Unfallrisiko. Die meisten Neuwagen sind aber nur mit Sommerreifen ausgestattet, sodass viele Fahrzeughalter die Winterreifen selbst kaufen müssen. Was dabei zu beachten ist, erfahren Sie hier auf Auto-Werkstatt.de!

winterreifen_kaufen

Winterreifen zu kaufen ist beim ersten Schnee unverzichtbar. Andernfalls riskieren Sie ein Bußgeld und einen Punkt in Flensburg. - © Dominik Pöpping by pixelio.de

Wenn die kalte Jahreszeit wieder vor der Tür steht und die Temperaturen in den Minusbereich rutschen, ist es an der Zeit, sein Fahrzeug winterfest zu machen. Neben anderen Maßnahmen ist das Aufziehen der Winterreifen unumgänglich und ist gesetzlich sogar vorgeschrieben. Waren die Ersatzräder beim Kauf des Neuwagens nicht dabei, so können viele der Fahrzeughalter es nicht umgehen, sich Winterreifen selbst zu kaufen. Die Angebotspalette ist dabei sehr groß und macht die Entscheidung mitunter schwer, ob beispielsweise gebrauchte Winterreifen gekauft werden sollten. In jedem Fall empfiehlt es sich, einen Experten zurate zu ziehen.

Winterreifen zu kaufen ist für jeden Fahrzeughalter Pflicht!

Seit Dezember 2010 gilt auf den deutschen Straßen die Winterreifenpflicht. Damit wird in der StVO, der Straßenverkehrs-Ordnung für alle Fahrzeughalter vorgeschrieben, geeignete Winterreifen zu kaufen und diese bei winterlichen Witterungsverhältnissen wie Schneeglätte, Glatteis und Schneematsch aufzuziehen. Als Winterreifen gelten dabei die sogenannten M+S Reifen (“Matsch- und Schnee-Reifen”) sowie Ganzjahresreifen, die aber, wie der Winterreifentest 2010 ergab, eine geringere Bodenhaftung aufweisen. Sollten Sie neue Winterreifen kaufen, ist dieser Aspekt unbedingt zu berücksichtigen.
Was die Winterreifenvorschrift offen lässt, ist der genaue Zeitraum, in dem die Autofahrer zur Benutzung der Winterreifen verpflichtet sind. Wer jedoch bei winterlichen Straßenbedingungen mit Sommerreifen unterwegs ist, muss mit 40€ Bußgeld rechnen. Wird zusätzlich eine Verkehrsbehinderung verursacht, ist mit einer Bußgeldstraße von 80€ zu rechnen sowie einem Punkt in Flensburg.

Winterreifen kaufen – darauf sollten Sie achten!

Wer Winterreifen kaufen möchte, muss das nicht grundsätzlich beim Autohändler machen. Um die Kosten zu sparen, bevorzugen viele Autobesitzer Winterreifen gebraucht zu kaufen, denn diese kosten in der Regel weitaus weniger als die neuen Räder. Doch wer Winterreifen günstig kaufen möchte, muss auf einiges achten. Von großer Bedeutung ist es, vor dem Kauf die Profiltiefe des Reifens genau zu überprüfen, deren Mindesttiefe nicht weniger als vier Millimeter betragen darf. Auch auf das Alter der Räder sollte Acht genommen werden. Um die Sicherheit auf der Straße weiterhin gewährleisten zu können, dürfen die erworbenen Winterreifen nicht älter als sechs Jahre alt sein. Beim Preisvergleich der Winterreifen sollten diese Aspekte unbedingt miteinbezogen werden.

Wenn Sie sich unsicher sind, was Sie beim Kauf der Winterreifen zu beachten haben, dann finden Sie hier auf Auto-Werkstatt.de schnell und kostenlos einen kompetenten Fachmann, der Sie zum Thema Winterreifen ausführlich beraten kann.