Qualität verpflichtet – eine Initiative von Auto-Werkstatt.de
KFZ-Fachbetriebe finden:
z.B. Auto-Werkstatt, KFZ Werkstatt, ...
Ort, PLZ
Sie sind Inhaber eines KFZ-Fachbetriebes?
Auto winterfest machen

Eine Scheibenversiegelung sorgt auch bei Regen für eine klare Sicht!

Scheibenversiegelungen erfreuen sich einer zunehmenden Beliebtheit, da sie für bessere Sicht beim Fahren im Regen sorgen. Außerdem lässt sich durch eine Versiegelung Eis im Winter schneller von der Windschutzscheibe kratzen. Aber worauf sollten Sie beim Versiegeln Ihrer Scheiben achten? Lesen Sie alles zum Thema hier auf Auto-Werkstatt.de!

Scheibenversiegelung

Wer auch bei Regen den Durchblick nicht verlieren will, der lässt bei seinem Auto eine Scheibenversiegelung auftragen! © Perspectix by flickr.com

Es gibt einige Vorkehrungs-maßnahmen, die getroffen werden können, um das Auto winterfest zu machen. Neben der regelmäßigen Überprüfung der Autobatterie beispielsweise und dem Beimischen von Frostschutzmittel ins Kühlwasser kann es sinnvoll sein, über eine Scheibenversiegelung nachzudenken. Unter einer Scheibenversiegelung wird allgemein verstanden, dass auf der Windschutzscheibe ein Präparat aufgetragen wird. Diese Produkte lassen Regentropfen nicht nur schneller abfließen, sie sorgen auch dafür, dass sich bei niedrigen Temperaturen die Scheiben besser enteisen lassen.

Was sind Scheibenversiegelungen?

Obwohl Windschutzscheiben auf den ersten Blick eben wirken, weisen sie mikroskopisch kleine Unebenheiten auf. Mithilfe einer Autoscheiben Versiegelung wird die raue Oberfläche geglättet. Hierdurch perlt der Regen ab und der Einsatz von Scheibenwischern wird in den meisten Fällen ab einer Geschwindigkeit von etwa 70 km/h sogar überflüssig.
Die Regentropfen können sich auf der glatten Oberfläche einer versiegelten Scheibe nur schlecht halten.
Anders als bei Lackschutzfolien fürs Auto handelt es sich bei Scheibenversiegelungen nicht um eine Klebefolie, sondern um ein Flüssigpräparat beziehungsweise um cremige Substanzen, die mit einem Tuch gleichmäßig auf die Scheibe aufgetragen und verteilt werden. Insbesondere Nano Scheibenversiegelungen erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Häufig kombinieren sie einen Reinigungseffekt mit dem Scheiben Versiegeln. Die in den Produkten enthaltenen Wachse, Fluor oder Siliziumverbindungen sorgen dafür, dass die Oberflächenspannung des Wassers erhöht wird, wodurch kleinere Tropfen entstehen. Diese perlen schneller ab, wodurch eine klare Sicht gewährleistet wird, was auch als „Lotuseffekt“ bezeichnet wird.
Ein zusätzlicher positiver Effekt, den Scheibenversiegelungen insbesondere im Winter mit sich bringen ist der, dass sie dafür sorgen, dass sich die Autoscheiben besser enteisen lassen. Denn durch das Auffüllen der Unregelmäßigkeiten innerhalb der Scheibenoberfläche könne die Eiskristalle schlechter haften und lassen sich demnach leichter von der Scheibe entfernen.

Scheibenversiegelungen im Test: Hierauf sollten Sie achten!

Wer darüber nachdenkt, seine Autoscheiben zu versiegeln, der sollte sich vorab gut informieren. Wie verschiedene Tests ergeben haben, können sich enorme preisliche und qualitative Unterschiede ergeben. Aber nicht nur beim Preis-Leistungs-Verhältnis sollte Vorsicht geboten sein. Wie ein Test der Auto Zeitung belegt, kann es beim Gebrauch einer Nano Scheibenversiegelung in Kombination von manchen Frostschutzmitteln zur Bildung von Schleiern auf der Scheibe kommen, die die Sicht beeinträchtigen.
Damit Sie mit dem Produkt für die Scheibenversiegelung garantiert auf der sicheren Seite sind, lassen Sie sich von einem kompetenten Fachmann beraten. Dieser kann Ihnen zusätzlich weitere hilfreiche Tipps zur Autopflege im Winter geben. Hier auf Auto-Werkstatt.de finden Sie schnell und kostenlos eine Kfz-Werkstatt in Ihrer Region. Holen Sie direkt Angebote ein!